Kindergarten plus

 

Wir sind eine zertifizierte  „Kindergarten plus“-Einrichtung!

Verliehen wird das Zertifikat von der Deutschen Liga für das Kind.

 

Kindergarten plus ist ein Bildungsprogramm
zur Stärkung der Persönlichkeit vier-bis
fünfjähriger Kinder in Kindertageseinrichtungen.

Es besteht aus neun Themenbausteinen, die
in extra dafür zusammengestellten Kindergruppen
über ca. drei Monate durchgeführt werden.

Vor dem Übergang der Kinder in die Schule findet ein Vertiefungsmodul statt, bei dem die Kinder das Gelernte anwenden und vertiefen.

 

Ziel des Programms ist es, die sozialen, emotionalen und geistigen Bildungsprozesse der Kinder zu fördern, ihre Widerstandsfähigkeit (Resilienz) zu stärken und Gefährdungen vorzubeugen.

Bei Kindergarten plus lernen die Kinder, sich selbst und andere mit ihren Eigenarten wahrzunehmen, Gefühle auszudrücken und zu benennen, sowie die eigenen Sinne zu erfahren.

Damit jedes Kind zu seinem Recht kommt, ist die Größe der Kindergarten plus-Gruppe auf acht bis zwölf Kinder begrenzt.

Einmal wöchentlich geht es um die Themen: Körper, Sinne, Gefühle (Angst und Mut, Wut und Freude, Traurigkeit und Glück), Beziehungen, Grenzen und Regeln, Lösung von Konflikten.

In Spielen, Übungen, Gesprächen, Liedern und mittels kreativer Methoden werden die Kinder angeregt, ihr Körperbewusstsein zu stärken, ihre Sinne zu schärfen, mit Gefühlen umzugehen und Konflikte zu lösen.

Begleitet werden die Aktionen von den Handpuppen Tim und Tula.

Seit Januar 2015 wird das Programm in unserer Kita St. Johann durchgeführt. Es erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kindern und ebenso die Reaktionen der Eltern sind sehr positiv.

Kindergarten Plus ist inzwischen fester konzeptioneller Bestandteil unserer Kita.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kindergartenplus.de