Pädagogisches Leitbild

 

Bildung:

Wir unterstützen die Kinder in ihrer Handlungs-, Bildungs-, Leistungs- und Lernfähigkeit ganzheitlich, unter besonderer Berücksichtigung kultureller Werte und religiöser Erfahrungen bei oberster Wertschätzung des Spiels, sowie projektorientierten Arbeitens.

Unsere Bildungsarbeit umfasst folgende Bildungsbereiche:

  • Bewegung
  • Umwelt- und Sachbegegnung
  • Soziales Lernen
  • Sprache
  • Spielen und Gestalten sowie Umgang mit Medien
  • Religiöse Erziehung.

Erziehung:

Wir bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten, Erlebtes nachzuarbeiten, sich  und andere in ihrem Leben besser zu verstehen, um die eigene Identität auf- und auszubauen und Lebenssituationen kompetent mitzugestalten.

Betreuung:

Wir bieten den Kindern und ihren Eltern/Familien eine verlässliche Partnerschaft an, in der ihnen auf der Grundlage von Vertrauen, mit Wertschätzung und Achtung begegnet wird, geprägt von der Respektierung der Persönlichkeit.

Unser Selbstverständnis:

Wir verstehen uns als Entwicklungsbegleiter und Bündnispartner für die Kinder und ihre Eltern bzw. Familien.

Voraussetzung dafür ist die Fähigkeit und Bereitschaft einer jeden pädagogischen Mitarbeiterin, die individuellen Kompetenzen und spezifischen Förderbedürfnisse eines jeden Kindes zu erkennen und anzunehmen.  Gemeinsam mit den Eltern begleiten wir die Kinder in ihrer Entwicklung, ohne sie in ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung einzuschränken.

“Ein Kind ist wie ein Baum.

Wenn du ihn beschneidest,

wie du ihn haben willst,

dann kann er nicht wachsen.

Darf der Baum aber

seine jungen Triebe entfalten,

entwickelt sich eine einmalige Gestalt.”

Nach dem Gesetz zur frühen Förderung und Bildung von Kindern, dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) des Landes Nordrhein-Westfalen kommt der Kindertageseinrichtung ein eigenständiger Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag zu.

 

Wir verstehen darunter folgendes: